Wand-,Decken- & Spiegelleuchten

Wandleuchten werden als Bestandteil der Allgemeinbeleuchtung verwendet - sie eignen sich ganz hervorragend für die Platzbeleuchtung. Außerdem liefern sie zusätzlich akzentuierendes Licht. Im Bereich der Außenbeleuchtung kommen Wandleuchten meist an der Eingangstür und rund ums Haus zum Einsatz. Deckenanbauleuchten werden direkt an der Decke montiert. Der Leuchtenkörper ist dadurch natürlich auch sichtbar. Deckeneinbauleuchten werden in Hohlräumen oder Zwischendecken montiert. Der größte Teil der Leuchte ist dann nicht sichtbar in der Decke eingebaut. Damit es einen guten Gesamteindruck ergibt, erfolgt der Einbau so, dass möglichst die Lichtaustrittsöffnung bündig mit der Decke abschließt. Unter dem Begriff Spiegelleuchte oder auch Spiegel-Werfer-System verstehen wir Leuchten, bei denen das in einem Projektor (Lichtwerfer) erzeugte Licht über einen Umlenkspiegel gestreut und dann auf die zu beleuchtende Fläche geleitet bzw. gelenkt wird. Der Spiegel, bestehend aus einzelnen Facetten, zerlegt das auf ihn gerichtete Lichtbündel. Aus diesem Grund wird eine Blendung, die bei einer 1:1-Abbildung der Lichtquelle im Umlenkspiegel erzeugt werden würde, vermieden. Straßenleuchten sind so gefertigt, dass der Spiegel in der Regel das Leuchtendach bildet. Für Innenraumleuchten wählt man eher andere Anordnungen. Hier wird darauf geachtet, dass bei Projektor und Spiegel keine Einheit als Leuchte im klassischen Sinne gebildet wird sondern diese getrennt voneinander installiert sind.


48 Stunden Lieferung
Ergebnisse eingrenzen i

HERSTELLER

Hersteller - Programme

Lagerstatus

Ausführung